• „Für uns war es ein angenehmer Zwischenstopp in Hannover“

    Ursula + Ferdinand Piech .
  • „ERST ZUR LESUNG BEI DECIUS UND DANN ENTSPANNUNG IN DIESEM SCHÖNEN HOTEL. DANKE.“

    Joachim Gauck
  • „Mussmann (ich konnte nicht anders) nicht lange gesucht! Das feinste Hotel am Ort. Herzlichen Glückwunsch. Bis bald“

    Joachim Król
  • „Ein inspirierender Abend – und dann morgens diese blaue Klassikdusche... Großartig!“

    Gabi Bauer
  • „Selten habe ich so ein schönes Hotel erlebt. Passend dazu die Freundlichkeit des Personals. Herzlichen Dank!! Das lädt ein erneut zu kommen.“

    Walter Christ
  • „Erst der Olli – jetzt der Nobbi Hier zu sein ist wie ein Hobby.“

    Norbert Blüm
  • “Ein anderes Hotel zu finden, das mit der hiesigen Qualität hier Schritt halten könne, nun, da müsste man schon das "Adlon" oder das "Rome" in der Hauptstadt aufsuchen, um sich so verwöhnen zu lassen. In aller Bewunderung“

    Michael Degen
  • „Leider nur ein Hotel. Tät so gern hier wohnen. Besten Dank und auf recht bald“

    Christoph Maria Herbst
  • „Eine wundervolle Atmosphäre! Geschmackvoll und ruhig. Liebe Menschen an der Rezeption. Eher selten in der lauten und schnellen Welt“

    Jay Alexander
  • „Am liebsten hätte ich das schönste Zimmer (mit Füllhalter) und die freundlichen MitarbeiterInnen eingesteckt und mit nach Hause genommen! So bleibt mir nur eins: Wiederkommen!!“

    Ulla Hahn
  • „Glückwunsch zu einem wunderbaren Hotel. Lange nicht eine so erholsame Nacht in einem herausragenden Ambiente verbracht! Weiterhin viel Erfolg“

    Uwe Schünemann
  • „Habe mich selten so wohlgefühlt!
    Besten Dank!“

    Heribert Schwan
  • „Gastfrei zu sein vergesst nicht, so heißt es im Hebräerbrief. Sehr gastfrei haben Sie mich aufgenommen, ich habe mich wohl gefühlt.“

    Margot Käßmann
  • „Würde ich nicht so nahe wohnen, nämlich in Hamburg, so würde ich öfter bei Ihnen übernachten – weil das Zimmer viel Stil, viel guten Geschmack und somit viel, was man früher "Gemütlichkeit" nannte, besitzt.“

    Hellmuth Karasek
  • „Perfekt, stylisch, freundlich Wohlfühlatmosphäre
    Was will man mehr“

    Jan Hofer

Hannover Überrascht

Hannover ist die „Stadt im Grünen“. Europas größter Stadtwald, die Eilenriede, der herrliche Maschsee, die Königsgärten in Herrenhausen mit Georgengarten, Berggarten, Herrenhäuser Garten, Sea-Life-Haus und Schlossküche Herrenhausen bieten Ihnen Naherholung mitten in der Stadt. Auf dem vor der Haustür beginnenden „Roten Faden“ können Sie die interessantesten Sehenswürdigkeiten der Stadt zu Fuß aus erobern.

Los geht’s mit dem Begrüßungs-Prosecco. Sie wohnen 2 Tage bei uns und genießen morgens das Frühstücksbüffet.

Auf Wunsch reservieren wir Ihnen in ein Überraschungsmenü in unserem Restaurant Röhrbein, der leckersten Deutschstunde der Stadt, 150 m vom Hotel in der Joachimstraße 6.

Nutzen Sie für einen Tag die „Hannover Card“ für die öffentlichen Verkehrsmittel mit ermäßigtem Eintritt zum Beispiel in: Sprengel Museum, Kestner Museum, Wilhelm-Busch-Museum, Königliche Gärten Herrenhausen, Zoo und Maschseerundfahrt sowie
Niedersächsische Staatsoper, Schauspielhaus und GOP-Varieté für die es eine Ermäßigung nur an den Abendkassen gibt.

Preis pro Zimmer (2 Übernachtungen) einschließlich umfangreichem Frühstücksbuffet:Ganzjährig buchbar von Donnerstag bis Montag nach Verfügbarkeit.

Preis pro Zimmer
(2 Übernachtungen) einschließlich umfangreichem Frühstücksbuffet:
Preis pro Verlängerungsnacht:
Doppelzimmer 254,00 € Doppelzimmer 99,00 €
Einzelzimmer 184,00 € Einzelzimmer 79,00 €